Müngstener Brücke stark geschädigt

Einem Bericht von rp-online zufolge sind nun bei einer Routineprüfung doch größere Schäden an den Lagern als bislang angenommen festgestellt worden.

Daher dürfen Güter- und Sonderzüge ab kommendem Montag nur noch nach vorheriger Prüfung über die Brücke fahren. Ist das Gewicht der Züge zu groß, müssen sie umgeleitet werden.

Diese neuerliche Teilsperrung der Brücke ist umso überaschender, nachdem noch vor kurzem der zuständige Ingenieur der Bahn der Solinger Politik das Gegenteil erklärt hatte.

Bereits in der Woche nach dem Brückenfest im letzten Herbst, bei dem schwere Dampfsonderzügen über die Brücke gefahren sind, hatte es eine solche Teilsperrung gegeben. Seinerzeit hatte die Bahn aus Sorge vor einer Vefügung des Eisenbahnbundesamtes vorsorglich zu dieser Maßnahem gegriffen. Wenige Wochen später war verkündet worden, die Brücke sei sicher und die Gewichtsbeschränkung wurde aufgehoben.


About this entry