Bergische Gastlichkeit?

Neulich an  einem der schönen Tage, lockte der strahlende Sonnenschein wieder hinaus ans Sonnenlicht. Viele Spaziergänger waren unterwegs und suchten Entspannung auch in Gartenlokalen und Biergärten. Wenig einladend mutete dabei das Schild an, das an einem Ausflugslokal unübersehbar prangte.

Ein Blick auf die Öffnungszeiten machte klar, dass es sich nicht um eine geschlossene Gesellschaft handelt. Um 17 Uhr ist einfach Schluss.
Hier stellt sich doch die Frage, ob das wirklich ernst gemeint ist. Allen Ortes klagen Gastronomen über Umsatzeinbußen und bringen diese mit dem Nichtraucherschutz in Zusammenhang. Hier gibt es neben dem Gastraum einen schönen Biergarten, in dem man ungestört von Straßenlärm verweilen könnte. Und dann so etwas. Für mich ist es unbegreiflich, wie man zu einer Zeit schließen kann, zu der sicher noch viele Gäste zu erwarten wären.

Advertisements

About this entry