Und es leuchtet doch

Anfang November wurde der große Baum, der in den letzten Jahren mit einer Glühlampen-Kette zum Weihnachtsbaum avancierte, gefällt. Auf der kleinen Insel inmitten des Busbahnhofs wurde von der ewr eine Mikro-Windkraftanlage errichtet. Zunächst schien es, als müsse der Busbahnhof auf den Schmuck verzichten. Nun aber erstrahlt ein Weihnachtsbaum in schönstem Lichterglanz. Neben der Windkraftanlage fand eine Korea-Tanne Platz. Mit ihrem sehr regelmäßigen, pyramidenförmigem Wuchs ist sie eine wahre Bereicherung.

Entgegen der ersten Befürchtungen kann somit also festgestellt werden, dass sich Fortschritt und Tradition nicht ausschließen.


About this entry