19.09.12: Hastener Fußballmädchen in der Nationalmannschaftskabine

Nach dem letzten EM-Qualifikationsspiel, das die deutschen Fußballfrauen gegen die Türkei am Mittwoch mit 10:0 gewonnen haben, trafen sie Manangerin Doris Fitschen (stehend 2. von rechts). Zum Schreiben von Autogrammen mitgekommen waren Tabea Kemme (21, Turbine Potsdam / vorne links knieend), die noch auf ihren ersten Einsatz im Nationalteam wartet und Isabel Kerschowski (24, Bayer Leverkusen, 1 Länderspieleinsatz).
Foto: Michael Schad – wupperbild.com

Zu einem Fußball-Event der besonderen Art hat die Allianz-Agentur Arndt Köhler die Spielerinnen aus den U13- und U15-Mannschaften des Hastener TV eingeladen. Vor dem letzten EM-Qualifikationsspiel der Frauen-Nationalmannschaft gab es eine Stadionbesichtigung, bei der auch ein Blick in das „Allerheiligste“, die Kabine der Neid-Truppe nicht fehlen durfte. Im Spiel gab es dann zehn Tore zu sehen und anschließend ein Treffen mit Managerin Doris Fitschen sowie Isabel Kerschowksi und Tabea Kemme, die Autogramme schrieben.

Auch Fatmire Bajramaj (links), die zwitweise in einem Remscheider Flüchtlingsheim lebte, war wieder im Aufgebot von Bundestrainerin Sylvia Neid.
Foto: Michael Schad – wupperbild.com

Die Allianz-Agentur Arndt Köhler hat bereits zuvor zwei Mal zusammen mit dem Hastener TV den Allainz-Girls Cup ausgespielt und im letzten Jahr ein Spiel der Frauenweltmeisterschaft mit den Hastener Mädchen besucht.


About this entry