Neue Fahrpläne für Bus und Bahn

Linienanzeige eines Busses der Linie 670 mit Fahrtziel Wuppertal-Ronsdorf Nicht nur bei der Bahn ist am kommenden Sonntag, 10. Dezember 2017 Fahrplanwechsel, auch bei einigen Buslinien gibt es wichtige Änderungen. Entscheidungen des benachbarten Ennepe-Ruhr-Kreises und des Rheinisch-Bergischen sowie des Oberbergischen Kreises wirken sich auf das Fahrtangebot in Wuppertal aus.

Die Linie 659, die bislang Remscheid-Lennep und Wuppertal-Frielinghausen bediente, wird eingestellt. Die Wuppertaler Haltestellen können zukünftig mit Fahrten der Linie 669 erreicht werden.

Wuppertal-Ronsdorf und Remscheid werden mit der Linie 670 zukünftig auch montags bis freitags außerhalb der Hauptverkehrszeit nur noch stündlich verbunden. Ergänzend gibt es zusätzliche Angebote für das Anruf-Sammel-Taxi AST70.

Weitere Änderungen gibt es ab 7. bzw. 8. Januar 2018. Die Linie 557, die in Langerfeld einige Haltestellen bediente entfällt. Ebenso wird die Linie 634 eingestellt, die bislang im Zweistundentakt zwischen Wuppertal-Barmen und Velbert-Nierenhof verkehrte. Neu angefahren werden die Haltestellen zwischen Birkenhof, Hatzfeld und Horath durch die Linie  583, die dann Hatzfeld über Sprockhövel-Nidersprockhövel mit Sprockhövel-Haßlinghausen verbindet.

Eine Übersicht aller Änderungen haben die Wuppertaler Stadtwerke im Internet veröffentlicht: http://www.wsw-online.de/wsw-mobil/fahrt-planen/fahrplanwechsel/

Advertisements

About this entry