Sturmtief „Xynthia“ wütet über Wuppertal

Schon am Mittag des 28. Februar drehte das angekündigte Sturmtief “Xynthia” über Wuppertal mächtig auf. Einer der ersten Einsätze führte die Helfer der Feuerwehr in die Dickestraße in Ronsdorf. Dort war die Überdachung eines Balkons abgerissen worden. Auch ein Kamin war aus seiner Verankerung gerissen und drohte, herabzustürzen.






Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Bildagentur

Blogroll

Fotografie

wupperbild bei Instagram

Schönstes Winterwetter
Auch wenn die Sonne scheint, darf man sich nicht täuschen lassen. Viele Wege sind noch nicht aper, ganz im Gegenteil: durch die starken Temperaturschwankungen der letzten Tage hat sich auf den Wegen stellenweise eine großflächige Eisschicht gebildet.
Die Eisschichten auf Teichen, Seen, Talsperren und ähnlichen Gewässern hingegen soltten keinesfalls betreten werden. Sie können durch Temperatur- und Wasserstandsschwankungen gefährlich dünn sein oder Hohlräume aufweisen. Das Einbrechen in solches Eis bedeutet unmittelbare Lebensgefahr!
#Wuppertal #Ronsdorf #Talsperre #diebergischendrei #deinnrw #pictureoftheday #instapics #instamood #sunshine #bluesky #forest #dam #barrage #snow #ice #nofilter #naturelover Trüber Wintertag
#archivbild
#winter #trees🌳 #snow #calendar #february #deinnrw Immer aufwärts
#station #escalator #travel #train #longexposure #instapics #instatravel #instamood #instaphoto #picoftheday

Archive


%d Bloggern gefällt das: